08.02.2013 14:17

Icelandair verkündet ab diesem Frühjahr ganzjährige Verbindungen nach Toronto mit vier wöchentlichen Flügen. Die nationale Linienfluggesellschaft Islands freut sich über diese Erweiterung, die Kanada-Reisenden neue Möglichkeiten eröffnet.

Toronto ist somit das fünfte Nordamerikaziel, von insgesamt zehn Icelandair Destinationen in den USA und Kanada, welches ganzjährig via Island bedient wird. Die vermehrten Toronto-Flüge sind Teil des für 2013 angekündigten Wachstums und Ausweitung des Icelandair Streckennetzes: Mit Anchorage in Alaska wird ab Mai 2013 eine weitere, attraktive Destination angeflogen, ebenso werden mit Zürich und St. Petersburg zwei neue Abflughäfen in Europa aufgenommen.

Icelandair fliegt das ganze Jahr über ab Frankfurt/Main und München nach Island und von dort aus weiter nach New York (JFK), Boston, Denver, Seattle und Toronto, sowie saisonal ebenso nach Washington, DC (IAD), Minneapolis/St. Paul, Orlando (SFB), Anchorage und Halifax. In den Sommermonaten bietet Icelandair zusätzliche Verbindungen ab Hamburg und Zürich.

Icelandair Passagiere können nach einer kurzen Umsteigezeit in Island weiterreisen oder einen Zwischenaufenthalt in Island nutzen, um die Naturschönheiten der Insel kennenzulernen – ein Stopover von bis zu sieben Tagen ist ohne Flugaufpreis möglich.